Wunschbaum für bedürftige Kinder in der Region

Auch in Amberg und Umgebung leben Kinder, für die ein Weihnachtsgeschenk nicht selbstverständlich ist. Mit der Aktion Wunschbaum bauen wir eine Brücke zwischen sozial schwachen Familien und freiwilligen Helfern, die den Kindern dieser Familien für Weihnachten kleine Träume erfüllen wollen. Jungen und Mädchen aus Amberg und dem Landkreis Amberg-Sulzbach konnten hierzu im Vorfeld ihre Wünsche auf einen Wunschzettel schreiben, die von uns gesammelt und an einen Wunschbaum gehängt wurden.

Der Baum wurde Anfang Dezember aus einem Waldstück eines unserer Tabler geholt und bei der Firma Grammer in Haselmühl aufgestellt. Die Hilfsbereitschaft war groß – nach nur drei Tagen waren die 73 Wunschzettel von den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen bereits vollständig gepflückt. Kurz vor Weihnachten wurden die liebevoll verpackten Wünsche von uns abgeholt und an die Partnerorganisationen (Sozialdienst Katholischer Frauen, Kinderschutzbund und Amberger Tafel) übergeben, die diese wiederum an die Familien weiterverteilten. Die Geschenke für die bedürftigen Kinder der Amberger Tafel wurden am Tag vor Weihnachten unter Einhaltung aller Sicherheitsmaßnahmen von uns Tablern selbst mit überreicht.

Round Table organisiert jedes Jahr ehrenamtlich den Weihnachtspäckchenkonvoi, in dessen Rahmen in ganz Deutschland tausende Weihnachtsgeschenke für Kinder in den ärmsten Regionen Osteuropas gesammelt und dort persönlich überreicht werden. Dieses Jahr beteiligten wir uns mit unserem Serviceclub Round Table 235 Amberg-Sulzbach darüber hinaus erstmals am Projekt Wunschbaum, das von anderen Firmen und Organisationen bereits seit mehreren Jahren umgesetzt wird. Nach dem gelungenem Start in diesem Jahr ist davon auszugehen, dass es unseren Wunschbaum  auch im nächsten Jahr wieder geben wird.


Bilder von der Abholung und Übergabe der Geschenke an den Kinderschutzbund Amberg, die Amberger Tafel und den Sozialdienst Katholischer Frauen