Der Weihnachtspäckchenkonvoi
Zaubert mit uns lachende Kinderaugen!

Der Weihnachtspäckchenkonvoi bringt bedürftigen Kindern in entlegenen und ländlichen Gegenden in Osteuropa Weihnachtsgeschenke. Dabei steht ein Grundgedanke im Mittelpunkt: Kinder helfen Kindern.


Die Weihnachtszeit umgibt ein ganz besonderer Zauber: Lachende Kinder, leuchtende Augen, freudestrahlende Momente. Der Weihnachtspäckchenkonvoi und alle seine Helfer haben das Ziel, so viele Kinder wie möglich an diesem Zauber teilhaben zu lassen.

Kindergarten- und Schulkinder in Deutschland packen (mit Unterstützung ihrer Eltern) ein Geschenk für ein anderes Kind. Sie erfahren in der Weihnachtszeit viel über die Bedeutung von Teilen, Schenken und beschenkt werden – und können so selbst lernen und erleben, welche Freude es bereitet, helfen zu können.

Wir fahren diese Weihnachtsgeschenke zu Waisen- und Krankenhäusern, Behinderteneinrichtungen, Kindergärten und Schulen in den ärmsten, entlegenen und ländlichen Regionen Osteuropas. Für viele der Kinder dort ist es das einzige Geschenk, das sie zu Weihnachten bekommen. Die Geste der Zuwendung, die in diesen liebevoll gepackten Geschenken steckt, erreicht die bedürftigen Kinder unmittelbar und erfüllt ihre Herzen mit Überraschung und Freude, bei dem den Mitfahrern und Beteiligten kaum ein Auge trocken und kaum ein Herz verschlossen bleibt. Wir bringen Kinderaugen zum Leuchten!

Wir starten im Herbst mit unserer Sammelaktion für den Weihnachtspäckchenkonvoi. Schreib uns einfach eine Nachricht, wenn du privat oder mit einer Schule, einem Kindergarten oder einer KiTa mitmachen möchtest!


Sie können den Weihnachtspäckchenkonvoi auch als Schule, Kindergarten oder KiTa unterstützen, indem Sie in Ihrer Einrichtung die Kinder und Familien animieren, einem bedürftigen Kind das schönste Geschenk des Jahres zu bereiten.

Päckchen können im Oktober und November in unseren Sammelstellen abgegeben werden oder wir kommen bei Ihnen vorbei und holen sie bei Ihnen vor Ort ab. Gerne erzählen wir Ihnen persönlich mehr über das Projekt oder überreichen Ihnen Infoflyer für Kinder und Eltern.

Wir sind Teil des Konvois!

Zwei Mitglieder unseres Tisches begleiteten den Weihnachtspäckchenkonvoi 2018: Fotograf Dominik Lenz (links) hielt in Rumänien viele glückliche, aber auch bedrückende Momente mit seiner Kamera fest. Fahrlehrer Manuel Kraus fuhr einen Lastwagen voller Geschenke in die Ukraine. Wie im vergangenen Jahr werden wir auch 2019 wieder als freiwillige Helfer Teil des Konvois sein und mit nach Osteuropa reisen. So können wir dafür sorgen, dass die Pakete dort ankommen, wo sie gebraucht werden.


Was kommt in das Päckchen?

Die Päckchen sollten den Kindern Freude bereiten. Das Päckchen selbst kann ganz individuell zusammengestellt und liebevoll zu einem Weihnachtsgeschenk verpackt werden. Die Waren sollten neuwertig oder sehr gut erhalten sein, gut haltbar, kindgerecht und auch gerne nützlich. 

Ein Musterpäckchen und weitere Tipps findest Du hier: Rund ums Päckchen

Wie soll das Päckchen verpackt werden?

Verpacke das Ganze bitte in einem SCHUHKARTON zu einem schönen Weihnachtsgeschenk. Als persönlichen Gruß können deine Kinder auch eine Weihnachtskarte basteln und mit beilegen. Wenn du möchtest, könnt ihr dem Kind auch euren Namen und eure Adresse mitteilen.

Ob das Päckchen für Jungen oder Mädchen gepackt ist, kann auf einem Aufkleber markiert werden – es können auch zwei Kreuze gesetzt werden. 

Auf der Rückseite unseres Flyers und hier zum Ausdrucken findest du drei Aufkleber, die du passend nach Alter des Kindes ausschneidest und mit einem Klebestift gut sichtbar auf das Päckchen aufklebst. Das fertige Päckchen gibst du dann in einer unserer Sammelstellen in deiner Nähe ab.

Flyer mit Aufkleber: Download

Darf das Päckchen verschlossen an euch übergeben werden?

Ja, das Päckchen darf verschlossen an uns übergeben werden, sehr gerne liebevoll eingepackt in Geschenkpapier.

Wer kann mitmachen?

Jeder kann mitmachen. Alleine, mit Freunden zusammen, als Gruppe oder Klasse. Mit dem Kindergarten oder der ganzen Schule. Wir freuen uns über jedes einzelne Kind das mitmacht, über jeden Helfer der mit anpackt und jedes einzelne Geschenk, das einen Funken Weihnachtsfreude entfacht. Die fertigen Päckchen kannst du an einer unserer Sammelstelle in deiner Nähe abgeben.

Bis wann muss ich mein Päckchen abgeben?

Grundsätzlich kann man sagen, dass das fertig gepackte Päckchen Anfang/Mitte November bei der Sammelstelle sein muss, da es dort für den Transport in unser Zentrallager mit vielen tausend anderen Päckchen fertig gemacht werden muss.

Die genauen Termine werden wir im Oktober hier bekanntgeben.

Wo darf ich mein Päckchen abgeben?

Die Adressen unserer Sammelstellen werden wir im Oktober hier bekanntgeben. Sollte keine Sammelstelle in deiner Nähe sein, dann kontaktiere uns bitte über unser Kontaktformular.